Quelle: Seho

Quelle: Seho

Seho Systems hat das Prozessgas-Reinigungssystem seiner Reflow- Lötanlagen völlig überarbeitet, um die Unterhaltskosten in der Elektronikfertigung weiter zu senken. Die Maxi Reflow ist mit der neuesten Zyklon-Technologie ausgerüstet. Das System extrahiert das kontaminierte Prozessgas aus allen beheizten Zonen, leitet es durch einen Abscheidezyklon und führt das gereinigte Gas zurück in die Heizzone. Die Temperatur im Abscheidezyklon ist regelbar, sodass eine optimale Kondensation möglich ist. In der jüngsten Generation von Reinigungssystemen wird die Reinigung des Prozessgases zusätzlich durch Wasser unterstützt. Durch Einleiten einer kleinen Menge Wasser in den Abscheidezyklon werden sowohl flüssige als auch feste Rückstände ausgewaschen, die über eine Filtermatte und anschließenden Aktivkohlefilter herausgefiltert werden. Der Sprühnebel verbessert zum einen die Kondensation der Rückstände und sorgt außerdem für ein effizientes Abfließen der Kondensate im Abscheidezyklon. Im Ergebnis bleibt der Zyklon sauberer, was längere Wartungsintervalle ermöglicht und dadurch Zeit und Geld spart. Die Einheit ist als geschlossenes System konzipiert, das Wasser wird also gefiltert und zurück in den Abscheidezyklon gepumpt, während das gereinigte Prozessgas in die letzte Vorheizzone geleitet wird.

506pr0510