Die CoMs COMe-bKL6 und COMe-cKL6 für hohe Performanceanforderungen und anspruchvolle Grafikanwendungen auf Basis der neuesten Intel Prozessorgeneration.

Die CoMs COMe-bKL6 und COMe-cKL6 für hohe Performanceanforderungen und anspruchvolle Grafikanwendungen auf Basis der neuesten Intel Prozessorgeneration. Kontron

Die COM-Express-Module haben sehr geringe Abmessungen. Bei basic betragen diese 125 mm × 95 mm, bei compact 95 × 95 mm. Integriert sind bei beiden Modulen die neusten Intel-Core(TM)- und Intel-Xeon-Prozessoren (Codename Kaby Lake). Wie alle aktuellen Kontron COMs und Motherboards sind auch das COMe-bKL6 und das COMe-cKL6 Teil der Kontron Security Line.

Bis zu drei Monitore mit 4K Auflösung steuert die integrierte Intel-HD-Grafik unabhängig voneinander an. Die breite Skalierbarkeit der CPU-Leistungsklassen von sparsamen Celeron bis hin zu leistungsstarken Intel Core i7 beziehungsweise Xeon-Varianten bietet Anwendern große Flexibilität bei der Wahl der passenden Performance-Klasse für ihre Endapplikation.

Auch auf Speicherseite bieten das COMe-bKL6 und das COMe-cKL6 wichtige Neuerungen: beide Module unterstützen Intels brandneue Intel-Optane(TM)-Speichertechnologie. Diese nichtflüchtige Speichervariante auf Basis des 3D-XPoint(TM)-Speichers arbeitet bis zu 1000 Mal schneller als NAND-Flashspeicher bei reduzierten Latenzzeiten, was sich in vielen Anwendungsszenarien wie High-Performance-Computing oder der Bildverarbeitung im Medizinbereich bemerkbar macht. Das COMe-bKL6 unterstützt bis zu 32 GByte DDR4 Arbeitsspeicher, das COMe-cKL6 bis zu 24 GByte DDR4 Arbeitsspeicher.

Standardmäßig sind die beiden Module mit der Hardware-basierten Sicherheitslösung Approtect ausgestattet. Weiterhin lassen sie sich in einem industrietypischen Temperaturbereich von 0 bis 60 °C einsetzen. Für besonders anspruchsvolle Anforderungen gibt es Varianten des Moduls COMe-bKL6, die in Umgebungstemperaturen von -40 bis +85 °C eingesetzt werden können.