Schutzlack 42K-UV LED Puretecs

Schutzlack 42K-UV LED Puretecs

Dieser Vorgang ist ökologischer als das Trocknen durch Quecksilberlampen und eine gute Alternative für Silikone und Polyurethanharze. Der einkomponentige Lack enthält keine flüchtigen organischen Verbindungen und haftet gut auf vielen Substraten wie FR4 oder Keramik, Kunststoffen und Metallen. In großen Dicken angewendet, schützt der Lack vor extrem feuchten Umgebungen bei Baugruppen mit hohen elektrischen Spannungen. Das Produkt kommt bereits zum Einsatz, etwa in Ladegerätestationen von Flurförderfahrzeugen gegen Staub, Batteriegase und feuchte Umgebung, für Steuerungen in Zügen gegen ständige Vibrationen und Verschmutzung und in vielen Anwendungen in nasser Umgebung. Dabei eignet sich der Lack für Dosiertechnik und selektive Beschichtung ebenso wie für einen manuellen Auftrag.

SMTconnect 2019: Halle 4, Stand 417