552iee0718_XI with cable frontviewOptris: Damit eröffnen sich neue Einsatzmöglichkeiten etwa im Maschinenbau oder in Multi-Sensor-Applikationen. Die Serie ist eine Fusion aus robustem, kompakten Pyrometer und moderner IR-Kamera. Durch die integrierte Spot-finder-Funktion lässt sich die Temperatur bewegter Objekte seriös messen, ohne den Sensor neu zu justieren. Das erledigt die Kamera dann auch autonom, also ohne angeschlossenen PC. Neben einem direkten 0/4-bis-20-mA-Analogausgang stehen auch Digitalschnittstellen wie Ethernet oder RS485 zur Verfügung. Über eine externe Prozessschnittstelle lassen sich bis zu neun frei definierbare Messfelder als Analogausgänge weiterverarbeiten. Beide Modelle sind mit einem Motorfokus ausgestattet, der eine Scharfstellung aus der Ferne über die kostenfreie Software PIX Connect ermöglicht. Die Sensoren haben Auflösungen bis 382 x 288 Pixel, eine Bildfrequenz bis 80 Hz, ein Messfleck-Distanz-Verhältnis von bis zu 390:1 und sind für Temperaturmessungen im Bereich von -20 bis 900 °C kalibriert.