QR-Codes gehören zu den vielversprechendsten ID-Technologien.

QR-Codes gehören zu den vielversprechendsten ID-Technologien.AiF

Mit dem Technologiekalender können Anwender von Auto-ID-Technologien – insbesondere im Maschinen- und Anlagenbau, in der Medizintechnik und der Transportlogistik – unterschiedliche Varianten in Umsetzungsszenarien durchspielen und damit eine unkomplizierte und belastbare Einschätzung über bestimmte ID-Technologien vornehmen. Die Software ordnet unterschiedliche Konzepte entsprechend ihrem Reifegrad und bildet den jeweiligen Lebenszyklus ab. Junge Technologien mit Entwicklungspotenzial werden als solche identifiziert und von aussterbenden Technologien unterschieden. So können Entwickler die auf dem Markt vorhandenen Identifikationstechnologien mit geringem Ressourceneinsatz bewerten und mit der richtigen Auswahl Prozesse verbessern, beispielsweise bei der Automatisierung der Warenannahme oder beim Diebstahlschutz, – oder neu entwickeln. Den Technologiekalender hat die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen ‚Otto von Guericke‘ (AiF) im Rahmen eines Projekts der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) in Zusammenarbeit mit sieben Unternehmen aus verschiedenen Fachbereichen entwickelt.