Grafcet-Studio-Raspberry-IOT2000

MHJ-Software

MHJ: Dazu hat das Unternehmen die Grafcet-Engine auf Python V3 portiert. Die Software kommuniziert mit der Python-Engine über das MQTT-Protokoll. Damit lässt sich ein Gerät entweder lokal oder über das Internet programmieren. Mit der Software lassen sich Raspberry PI und Siemens IOT visuell programmieren und debuggen. Dabei ist die Dokumentation gleichzeitig das Steuerungsprogramm. Außerdem ist ein Simulator integriert, der die Logik vorab ohne Hardware simuliert. Das Programm lässt sich innerhalb 1 s in das Gerät übertragen und läuft dort autark. Erstellte Steuerungsprogramme können ohne Änderungen in ein anderes System übertragen werden. Durch das Python-Skript lassen sich alle verfügbaren Baugruppen bzw. Shields verwenden. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Logik durch Python-Befehle zu ergänzen. Wenn etwa ein bestimmtes Ereignis auftritt, ließe sich eine Email über ein Python-Skript versenden. Das Python-Skript kann mehrere Instanzen der Engine erzeugen, die unabhängig voneinander sind. Diese unterschiedlichen Instanzen können bei Bedarf untereinander kommunizieren. Im Simulatormodus lässt sich die Software mit einer virtuellen Anlage/Maschine verbinden. Besitzer von Grafcet-Studio können kostenlos auf die neue Version updaten.