Eine komplette Open-Source-Development-Suite für den neuen auf XScale-Technologie basierenden Prozessor IOP321-I/O von Intel bringt Red Hat auf den Markt.


Die komplette Suite von Red Hat ist mit der Speicher-Entwicklungsplattform des Intel-Prozessors IOP321-I/O erhältlich und bietet folgende Funktionen:



  • RedBoot, eine umfassende Embedded Boot- und Debug-Firmware-Lösung.

  • Ein vollständiges eCos-Entwicklungs-Kit, welches das von Lizenzkosten freie und echtzeitfähige Open-Source-Betriebssystem sowie die entsprechenden Bibliotheken umfasst.

  • Unterstützung für integrierte Peripheriegeräte, einschließlich Gigabit Ethernet und komplettem IPv4-Protocol-Stack.

  • GNUPro-Entwicklungs-Tools, einschließlich C, C++, Assembler und dazugehörigen Tools.

Zusätzlich zu dieser Entwicklungsumgebung arbeitet Red Hat eigener Aussage nach weiterhin eng mit Intel zusammen, um auch für andere Prozessoren, die auf der Xscale-Technologie basieren, GNUPro-Tools zur Verfügung zu stellen.