Stephen Day, Ph. D. und Science & Engineering Consult der Coto Technology auf dem Globalpress Electronics Summit 2013.

Stephen Day, Ph. D. und Science & Engineering Consult der Coto Technology auf dem Globalpress Electronics Summit 2013.Hans Jaschinski

Der Schalter bietet die Vorteile konventioneller magnetischer Reed-Schalter-Technik, einschließlich Zero-Power-Betrieb und hot switching (mehrere hundert Milliwatt). Das Unternehmen hat diese  Leistungsmerkmale mit denen von MEMS-basiertem  Design und Fertigung verheiratet, einschließlich Robustheit und kleine Baugröße durch Wafer Level Packaging (WLP). Das Ergebnis entspricht den Anforderungen, wie sie in Medizin-, Militär-  und Industriemärkten gefordert werden. Der Schalter benötigt eine Fläche von weniger als 2,5 mm2   (1,125 mm x 2,185 mm) und hat eine Höhe von 0,95 mm. Damit ist er der zurzeit kleinste auf dem Markt erhältliche MEMS-basierte Reed-Schalter und der erste einer im Aufbau befindlichen Reed-Schalter-Familie.

Der MEMS-basierte magnetische Reed-Schalter Red Rock RS-A-2515 von Coto Technology.

Der MEMS-basierte magnetische Reed-Schalter Red Rock RS-A-2515 von Coto Technology.Coto Technology

Die Empfindlichkeitsbereich des Schalters ist 5 bis 25 mT. Er ist mit einem kleinen NdFeB-Magnet ausgestattet und hat einen Schaltweg von bis zu 20 mm. Seine Öffnungsempfindlichkeit ist kleiner als 15 mT (bis hinunter zu 5 mT), was das Risiko von klebenbleiben verringert, wenn das Magnetfeld entfernt ist. Der Reed-Schalter hat eine maximale Schaltspannung von 100 VDC bei einem Schaltstrom von 50 mADC oder 35 mAAC, eff. Der Zero-Power-Betrieb ist besonders in batteriebetriebenen Applikationen wichtig.