Zur SMT 2018 zeigte Emil Otto, Eltville, eine Reihe neuer Reinigungsmedien. Den Portfolioausbau umfassen die Reinigungsprodukte Etimol aus dem Bereich Schablonenreinigung, Reinigung von Lötanlagen und Dosiereinrichtungen sowie Conformal Coating-Anlagen, Baugruppenreiniger sowie Reiniger von Löt- und Conformal-Coating-Rahmen.

Insgesamt sechs neue Schablonenreiniger finden sich im neuen Sortiment von Emil Otto. Der Großteil ist für die Anwendung in vollautomatischen Waschanlagen vorgesehen. Die Konzentrate werden mit Wasser verdünnt und entfernen zuverlässig Rückstände von bleihaltigen, bleifreien und sogenannten No Clean-Lotpasten, sowie von SMT-Klebstoffen. Die ph-neutralen Gemische haben eine gute Verträglichkeit mit anderen Schablonenmaterialien. Durch die Formulierung werden im Vergleich zu Standardreinigern hohe Badbeladungswerte erreicht, sodass sich die Intervalle zwischen den Badwechseln deutlich verlängern lassen und die anfallenden Abfallmengen zur Entsorgung teils deutlich reduziert werden können. Ebenso wurde darauf geachtet, dass μ-GBA und Fine-Pitch-Schablonen problemlos gereinigt werden können. Eine weitere Gruppe sind Wartungsreiniger für Reflowöfen und andere Lötanlagen. Diese wasserbasierenden, alkalischen Reinigungsmedien entfernen effizient Flussmittelrückstände und Ausgasungen von Leiterplatten aus Kondensatfallen und von Maschinenteilen. Durch die schaumfreie Formulierung können diese Produkte in druckluftunterstützen Anlagen sowie Sprühanlagen meist ohne Zusatz von Entschäumungsmitteln eingesetzt werden.

Das wasserbasierende, alkalische Reinigungskonzentrat wird zu einem Teil aus Konzentrat und zu 4-5 Teilen aus DI-Wasser gemischt.

Das wasserbasierende, alkalische Reinigungskonzentrat wird zu einem Teil aus Konzentrat und zu 4-5 Teilen aus DI-Wasser gemischt. Emil Otto

Für Dispens- und Conformal Coating-Anwendungen wurden ebenfalls neue Reinigungsmittel entwickelt. Das Produkt Etimol NC 88 RSN  ist ein lösemittelbasierendes, pH-neutrales Medium, welches speziell zur Reinigung von Düsen und Dispensernadeln von Lotpasten- sowie SMT-Klebstoffrückständen geeignet ist. Der Einsatz erfolgt bei Raumtemperatur in geeigneten Reinigungsanlagen, wie Ultraschallbädern. Mit einer erhöhten Reinigungstemperatur zwischen 40-55°C kann der Prozess beschleunigt werden. In diesem Fall wird auch ein besseres Reinigungsergebnis erzielt. Abgerundet wird das neue Produktsortiment durch einen Baugruppenreiniger. Das wasserbasierende, alkalische Reinigungskonzentrat Etimol DFX 80 CA wird zu einem Teil aus Konzentrat und zu 4-5 Teilen aus DI-Wasser gemischt. Es entfernt effizient Flussmittelrückstände von elektronischen Baugruppen. Der Einsatz kann sowohl in Sprüh- und Ultraschallanlagen erfolgen.

Düsenreiniger für verschiedenste Selektivlötanlagen

Aber auch die Produktsparte Löthilfsmittel wurde weiter ausgebaut. Neben dem vor kurzem vorgestellten Abdecköl EO-Coverfluid Tesu, werden nun auch weitere Düsenreiniger für Selektivlötanlagen angeboten. Neben der Flussmittelpaste NC-260/RF EO „Nozzle Clean“ wurden die Reinigungsmittel EO-NCF-001 und EO-NCF-1003 entwickelt. Beim EO-NCF-001 handelt es sich um eine spezielle Reinigungsflüssigkeit für die automatische Düsenreinigung, wobei das EO-NCF-1003 für die allgemeine Düsenreinigung entwickelt wurde. Alle drei Reinigungsmittel erzielen bei ihrer jeweiligen Applikationform laut Herstellerangaben sehr gute Wirkungen. So ist die Reinigungswirkung bei Verzunderungen und Krätze-Ablagerungen an unbeschichteten Lötdüsen von Selektivlötanlagen sehr gut.