Renesas Electronics hat ein Referenzdesign für Ultra-High-Definition-Überwachungskameras (UHD) vorgestellt, das die aktuellen Anforderungen an eine präzise Objekterfassung und -erkennung für Sicherheits- und Videoüberwachungssysteme berücksichtigt. Das Referenzdesign, das in Zusammenarbeit mit der Novatek Microelectronics entwickelt und von Systemtec entworfen wurde, umfasst ein CIS-Board (Camera Image Sensor) mit Phasendetektions-Autofokus (PDAF) und ein Hochleistungs-ISP-Board (Image Signal Processing) zusammen mit einer Autofokus-Zoomobjektiv-Software.

Das Referenzdesign für Überwachungskameras ermöglicht eine 4K-Auflösung.

Das Referenzdesign für Überwachungskameras ermöglicht eine 4K-Auflösung. Renesas

Das Referenzdesign für Überwachungskameras soll eine 4K-Auflösung, eine verbesserte Farbbildgebung und eine höhere Erkennungsgenauigkeit von Objekten ermöglichen, einschließlich kleiner Objekte bei schlechten Lichtverhältnissen. Der Hochgeschwindigkeits-Autofokusbetrieb soll sich auch mit preisgünstigen Objektiven realisieren lassen. Durch diese Kombination von Funktionen kann Systemtec Anwendern ein 4K-Referenzdesign für Videoüberwachungskameras und eine Software anbieten. Dieses soll dazu beitragen, dass die Entwicklungszeit beim Aufbau eines Kamerasystems mit schnellem Autofokus und verbesserter Bildgebungsleistung verkürzt wird.

Basierend auf dem Hochleistungs-CMOS-Bildsensor RAA462113FYL von Renesas und dem Dual-Core-Bildsignalprozessor-SoC von Novatek sind auf dem Referenzdesign für Überwachungskameras weitere andere ICs von Renesas. Das CIS-Board enthält den RAA462113FYL, DC/DC-Abwärtswandler, LDOs, Objektiv und Motortreiber. Das ISP-Board umfasst den SoC und zugehörige Signalkettenkomponenten.