Logo Dialog Semiconductors

Mit der Übernahme von Dialog Semiconductors will Renesas sein globale Präsenz in wachstumsstarken Märkten wie IoT, Industrie und Automotive stärken. Dialog Semiconductors

Renesas zahlt 67,50 Euro pro Aktie von Dialog Semiconductor, was eine Bewertung von rund 4,9 Milliarden Euro entspricht. Die Übernahme des Apple-Zulieferers unterliegt dem englischen Übernahmerecht (UK City Code on Mergers and Takeovers) und wird voraussichtlich durch einen Scheme of Arrangement nach englischem Recht durchgeführt Die Übernahme steht unter der Bedingung der Zustimmungen der Hauptversammlung von Dialog und des für das Scheme of Arrangement zuständigen Gerichts so wie verschiedenen aufsichtsrechtlichen Genehmigungen. Mit der Übernahme wandert eines der letzten Halbleiter-Unternehmen aus Europe – zumindest organisatorisch – nach Asien, dem Hot-Spot der Halbleiterherstellung.

Renesas und Dialog – es wächst zusammen, was zusammen gehört

Die Zusammenführung von Renesas und Dialog erweitert laut Pressemeldung die Reichweite des kombinierten Konzerns auf eine breitere Kundenbasis und eröffnet zusätzliches Wachstumspotenzial in den wichtigsten Wachstumssegmenten: industrielle Infrastruktur, IoT und Automotive. Die BLE-, WiFi- und Audio-SoCs von Dialog sind komplementär zu den Mikrocontroller (MCU)-basierten Lösungen von Renesas. Durch die Kombination der Low-Power-WiFi- und Bluetooth-SoCs und der Expertise von Dialog mit den Technologien von Renesas will Renesas sein Angebot an Systemlösungen weiter differenzieren und seine Präsenz in wachstumsstarken Segmenten ausbauen, darunter kontaktlose IoT-Anwendungen für Smart Home/Gebäudeautomation und das Gesundheitswesen. Darüber hinaus werden die Automotive-Lösungen von Renesas mit Konnektivität für eine breite Palette von Sicherheitsanwendungen angereichert.