Diese Kooperation ermöglicht es Renesas, sein Produktangebot auf ein breites Spektrum von 5G/4G-Mobilfunk-IoT-Modulen zu erweitern, und Sequans erweitert dadurch seine Reichweite in ein breiteres Spektrum von IoT-Marktsegmenten. Renesas

Die Kooperation mit Sequans ermöglicht es Renesas, sein Produktangebot auf ein breites Spektrum von 5G/4G-Mobilfunk-IoT-Modulen zu erweitern, und Sequans vergrößert dadurch seine Reichweite, das heißt in ein breiteres IoT-Marktsegment. Renesas

Renesas erhält für die Entwicklung der 5G-Mobilfunkmodule einen nicht-exklusiven, lizensierten Technologie-Zugang von Sequans, einem Anbieter von 5G/4G-Chips und -Modulen für das Internet der Dinge (IoT) mit Sitz in Paris. Bereits im vergangenen Oktober hatten die beiden Unternehmen die Entwicklung von Modulen auf Basis der Monarch LTE-M/NB-IoT-Plattform von Sequans vereinbart. Durch ihre jetzt erweiterte 5G-Kooperation wollen Renesas und Sequans die 5G-Modem-Technologie von Sequans mit der analogen Front-End-FR1/FR2-Technologie von Renesas kombinieren, um so ein breitbandiges IoT-Modul für den 5G-Mobilfunk anbieten zu können.

5G-Plattform Taurus als Grundlage

Die 5G-Plattform Taurus ist konform zum Release 16 des 3rd Generation Partnership Project (3GPP). Sie ist für zahlreiche erweiterte Breitband- und kritische IoT-Anwendungen geeignet, einschließlich einem festem drahtlosen Zugang, mobilem Computing, privaten und vertikalen Netzwerken, Industriemaschinen, AR/VR und Drohnen. Laut Techno Systems Research hat der weltweite Markt dafür bis 2025 ein Volumen von schätzungsweise mehr als 250 Millionen Geräte.

Die erweiterte Zusammenarbeit verschafft Renesas auch Zugang zu Sequans kürzlich angekündigter Cat-1-Technologie der zweiten Generation, Calliope 2. Sie ist entwickelt als energieeffiziente und kostengünstige Lösung für IoT-Anwendungen, die eine höhere Geschwindigkeit als LTE-M und/oder VoLTE-Unterstützung benötigen, wie zum Beispiel angeschlossene Lautsprecher oder Alarmgeräte. Renesas wird voraussichtlich ab Ende 2021 bis 2022 Module liefern, die 4G-Erweiterungen und die meisten 5G-Modi unterstützen.