Die Firmen Rittal, Herborn, und Eplan, Monheim haben ein „Bündnis für den produktiven Steuerungs- und Schaltanlagenbau“ geschlossen. Dadurch sollen zeit- und kostensparende Produktinnovationen für Anwender entstehen, die damit ihre Produktivität über die gesamte Prozesskette erhöhen können. Neben neuen Produktlösungen, wie der modularen Sammelschienentechnik RiLine60 oder dem neuen Kompaktschrank-System Compact-Medium CM erhalten Unternehmen umfassende Engineering-Unterstützung mit Ricad 3D, Triple C und Therm von Rittal sowie mit eCabinet von Eplan.


Die neue Bauteilebibliothek Ricad 3D steht jetzt per Internet-Download zur Verfügung. Mit ihr erhalten Konstrukteure schnell und einfach 3D-Modelle für das Rittal Top-Schranksystem TS 8 sowie das dazu benötigte Systemzubehör und die TopTherm-Klimageräte – und zwar für jedes beliebige 3D-CAD-Format. Da in eCabinet, der neuen Planungssoftware für den Schaltanlagenbau, Ricad 3D bereits integriert ist, können Anwender von der durchgängigen CAD-Unterstützung bis in die Fertigung profitieren. Von der Montageplattenbestückung inklusive Rittal-Schaltschrankdaten über Routing bis hin zu Bohrschablonen sind alle Funktionen vorhanden. Damit ist eCabinet durchgängig einsetzbar, sein mechatronischer Ansatz gewährleistet einen effektiven Workflow.


Optimale Klimaberechnungen bietet die Software-Lösung Therm. So können Anwender bereits bei der Planung der Anlage das optimale Klimatisierungskonzept ausarbeiten. Triple C (complete, compact, comfortable) steht für ein Informationsangebot über mehrere Plattformen: den 1200 Seiten starken Katalog, die kompakte CD-ROM und die stets aktuellen Rittal Internetseiten mit umfassenden Download-Möglichkeiten.