Robby RP5 heißt ein autonomer, mobiler Roboter, dessen Verhalten über einen Motorola Mikrocontroller individuell programmierbar ist. Er reagiert über verschiedene Sensoren auf physikalische Reize wie Licht, Infrarot, Schall, Berührung u.v.a.m.


Das fertig aufgebaute Fahrzeug kann sich völlig autonom bewegen und weicht je nach Programmierung z.B. automatisch Hindernissen aus, die sich im Weg befinden. Über eine programmierbare IR-Schnittstelle kann der Robby zusätzlich ferngesteuert werden. Für höchste Mobilität wird das Fahrwerk von zwei getrennt angesteuerten Gleichstrommotoren mittels 256stufiger PLM angesteuert. Der Mikrocontroller der C-Controllerserie CC Basic von Motorola übernimmt die Abfrage der Sensoren und die Steuerung der Motoren. Die Programmierung erfolgt mit dem leicht lernbaren BASIC-Dialekt CCBASIC oder mit der grafischen Oberfläche per Drag & Drop. Auf der mitgelieferten CD-ROM befinden sich anschauliche Beispiele für die schrittweise Programmierung. Der Anschluß an einen Windows-PC erfolgt über die serielle Schnittstelle.


Robby RP5 kann mittels Basiserweiterungskarte ergänzt werden, die eine LCD-Anzeige und auch ein weiteres Steckmodul aufnehmen kann, das zusätzliche Systemrecourcen bereitstellt. Der Robby RP5 wird von Conrad Electronic für 99,95 € (inkl. MwSt) angeboten.