Die Kabelverschraubungen Varia Pro gibt es mit den neuen Baugrößen für Gewinde von M12 bis M63.

Die Kabelverschraubungen Varia Pro gibt es mit den neuen Baugrößen für Gewinde von M12 bis M63. Hummel

Die Größen M20, M25, M32 und M40 gibt es bereits. Besonderes Augenmerk wurde bei der Entwicklung der neuen Baugrößen auf die Klemmbereiche gelegt. Durch spezielle Reduziereinsätze decken die Verschraubungen einen großen Klemmbereich ab, die Kabelverschraubung M16 beispielsweise einen Kabelquerschnitt von 4 bis 12 mm. Das bedeutet für den Anwender eine große Einsatzflexibilität, eine einfachere Beschaffung und geringere Lagerhaltung.

Die Kabelverschraubungen gibt es in drei Varianten: Varia Pro Temp ist konzipiert für extreme Temperaturen – von -60 bis 200 ⁰C. Die säurebeständige Varia Pro FKM ist für Anwendungen in der Prozessindustrie geeignet. Die Variante Rail erfüllt strengste Brandschutznormen und kann deshalb in allen Zügen des europäischen Streckennetzes eingesetzt werden. Alle Varianten verfügen über eine integrierte EMV-Anbindung im Standard und erfüllen die Schutzklasse IP68 bis 10 bar. Die UL-Zertifizierung für das komplette Programm ist in Vorbereitung.