„Wir planen einen Gesamtjahresumsatz von rund 6,3 Milliarden US-Dollar“, erklärt Keith Nosbusch.

„Wir planen einen Gesamtjahresumsatz von rund 6,3 Milliarden US-Dollar“, erklärt Keith Nosbusch.Rockwell Automation

Die Umsätze des dritten Quartals im Fiskaljahr 2013 stiegen gegenüber dem zweiten Quartal um 7 %. „Wir hatten eine Verbesserung der Umsätze in der zweiten Hälfte unseres Geschäftsjahres erwartet und die Ergebnisse des dritten Quartals unterstützen diese Vorhersage“, kommentiert Keith Nosbusch, Chairman und Chief Executive Officer bei Rockwell. Zu den weiteren Aussichten fügt er hinzu: „Wir erwarten, dass die Marktbedingungen über das vierte Quartal hinweg stabil bleiben und planen einen Gesamtjahresumsatz von rund 6,3 Milliarden US-Dollar. Dies bedeutet ein organisches Wachstum von rund 1 % für das gesamte Jahr.“

Der Geschäftsbereich ‚Control Products & Solutions‘ erreichte einen Umsatz von 953 Millionen US-Dollar – ein Anstieg von 6 % zu den 897 Millionen US-Dollar im vergangenen Jahr. Das operative Ergebnis des Bereichs liegt im dritten Quartal bei 129 Millionen US-Dollar. Im dritten Quartal 2012 waren es 107 Millionen US-Dollar. Die Umsatzrendite stieg aufgrund von Volumeneffekten und Produktivitätssteigerungen von 11,9 auf 13,6 %.

Der Bereich ‚Architecture & Software‘ erwirtschaftete im dritten Quartal 2013 einen Umsatz von 671 Millionen US-Dollar. Das entspricht einem Anstieg von 1 % (2012: 664 Millionen US-Dollar). Für das dritte Quartal schlägt der Bereich mit 189 Millionen US-Dollar operativem Ergebnis zu Buche, im Vergleich zu 185 Millionen US-Dollar im dritten Quartal 2012. Die Marge stieg von 27,9 auf 28,1 %.