Wie auch die hochentwickelten, segmentspezifischen Röntgeninspektionssysteme der EVO-Familie und selbst die universellen CT-Systeme FF20/35/85 profitieren die Eco-Modelle der Serien Cougar und Cheetah von den hochauflösenden Feinfocus-Röntgenröhren, der ausgereiften Target-Technologie, einem fein kalibrierten Flachdetektor und modernstem Manipulationsverfahren. Einfache 1-Klick-Bedienung und das intuitive FGUI User Interface sorgen für schnelle, eindeutige Ergebnisse. Mit der Software FF-CT- oder Micro-3D-Slice lassen sich auch Cheetah und Cougar ECO problemlos für hochwertige Computertomografieanwendungen aufrüsten. Die Mikrofokussysteme, die von Yxlon in Deutschland entwickelt wurden, zeichnen sich laut eigenem Bekunden durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Als Einstiegssysteme in zwei Größenvarianten bietet jedes für sich beste Prüfergebnisse in der Qualitätskontrolle im SMT- und Halbleiterbereich – und das bei sehr hohen Sicherheitsstandards.

Kompakt und vielseitig: Mittels Software lassen sich die Mikrofokussysteme Cheetah und Cougar ECO problemlos für hochwertige Computertomografieanwendungen  aufrüsten.

Kompakt und vielseitig: Mittels Software lassen sich die Mikrofokussysteme Cheetah und Cougar ECO problemlos für hochwertige Computertomografieanwendungen aufrüsten. Yxlon

Kundentag bei Renault Sport Formula One Team

Im Rahmen seiner technischen Partnerschaft mit Renault Sport Formula One Team hat Yxlon einen internationalen Kundentag unter dem Titel „Progressive Manufacturing in the fast lane“ im Technical Center im britischen Enstone veranstaltet. Mehr als 50 Teilnehmer widmeten sich mit Sprechern von Ampower, dem DLR (Institut für Fahrzeugkonzepte des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt), dem britischen MTC (Manufacturing Technology Centre), der Universität Manchester und den Gastgebern von Yxlon und Renault Sport Formula One Team den Vorteilen und Herausforderungen neuer Produktionsmethoden wie der Additiven Fertigung im Automobilbereich und deren Qualitätssicherung.

 

Im Rahmen seiner technischen Partnerschaft mit Renault Sport Formula One Team hat Yxlon einen internationalen Kundentag veranstaltet.

Im Rahmen seiner technischen Partnerschaft mit Renault Sport Formula One Team hat Yxlon einen internationalen Kundentag veranstaltet. Yxlon

Für Motorsportbegeisterte war die Führung durch das Technical Center einer der Höhepunkte des Tages. Zu sehen war, wie ein Formel-1-Wagen designt und gebaut wird. Ergänzend stellte NDT Inspector Adrian Talbot dar, wie die Entwicklung und Herstellung von Rennwagen-Hochleistungskomponenten vom Einsatz des Röntgen- und CT-Systems MU2000-D von Yxlon profitieren. Die Präsentation gab Einblicke in die Prüfungen zwischen den Rennveranstaltungen, unterstützt durch Originalteile und den entsprechenden 2D- und 3D-Bildern.