Geeignet sind die 200-V-Schottky-Dioden für den Einsatz in Antriebssträngen und xEVs. Sie zeichnen sich durch geringe Leckströme von 8 µA beziehungsweise 15 µA und eine hohe Spannungsfestigkeit aus. Der Austausch der typischerweise in Fahrzeugen verwendeten Fast-Recovery-Dioden (FRD) und Gleichrichterdioden durch RBxx8BM/NS200-Dioden verringert die Leistungsverluste der jeweiligen Anwendung und ermöglicht aufgrund der geringeren Wärmeentwicklung auch kleinere Gehäusedesigns. Dies trägt wiederum zur Platzersparnis bei.

RBxx8BM/NS200-Schottky-Dioden

Die RBxx8BM/NS200-Schottky-Dioden eignen sich zum Einsatz in Antriebssträngen und xEVs. Rohm

Die RBxx8-Serie verwendet ein für hohe Temperaturen optimiertes Sperrmetall, das die IR-Eigenschaften verbessert. Dies ermöglicht in Automobil- und Industrieanwendungen einen sicheren Betrieb bei hohen Temperaturen und verhindert ein thermisches Durchgehen.