Da mit Juli 2006 das Datum des Inkrafttretens der RoHS-Richtlinie immer näher rückt, wird der Produktionsbereich von den verschiedensten Komponenten und Produkten überflutet, die alle kontrolliert, montiert, geprüft und dokumentiert werden müssen. All das muss kosteneffizient erfolgen, ohne dabei Qualität und Betriebssicherheit zu beeinträchtigen. Gleichzeitig müssen die umfassende Rückverfolgbarkeit der Fertigung und die Dokumentation der Regelkonformität sichergestellt werden. Wer glaubt, dass sein MRP-System diese Umstellung der Lieferkette bei laufender Serienproduktion bewältigen kann, muss sich auf eine große Überraschung einstellen. Dieses Papier beleuchtet 6 Bereiche der Manufacturing Execution für diejenigen, die frühzeitig Fertigungskonformität bescheinigen möchten.