Die HD-Steckverbinder-Reihe AcceleRate ermöglicht ultradichte Mikroverbindungen für schnelle und saubere Signalübertragung, beispielsweise Videos. RS Components

Die HD-Steckverbinder-Reihe AcceleRate ermöglicht ultradichte Mikroverbindungen für schnelle und saubere Signalübertragung, beispielsweise Videos. RS Components

Die Hochleistungs-Mezzanine-Streifen verfügen über schnelle, sogenannte Edge Rate-Kontakte und ein Open-Pin-Field-Design. Sie eignen sich besonders für Anwendungen, die eine schnelle und saubere Signalübertragung erfordern, vom Broadcast-Video bis hin zu optischen Systemen. Die von RS Components vertriebenen HD-Steckverbinder von Samtec zeichnen sich durch ein sehr dichtes Design mit bis zu 240 I/Os (4 Reihen mit jeweils 10 bis 60 Positionen) aus. Mit einer Höhe von nur 5 mm und einer Breite von 5 mm sind flach und platzsparend. Die Lötkugeltechnologie vereinfacht den Einbau, ermöglicht eine Selbstausrichtung und reduziert die Installationszeit. Es stehen Varianten unterschiedlicher Höhe (7 bis 16 mm) und Montageoptionen zur Verfügung (rechtwinklig und Kabel im Entwicklungsstatus). Die Steckverbinder werden in einem offenen Pin-Field-Design geliefert, das zahlreiche Erdungs- und Routing-Optionen ermöglicht. Darüber hinaus ist der ADM6-Header für die Oberflächenmontage mit einer PAM4-Leistung von 56 Gbit/s sowohl mit der UMPT- als auch mit der UMPS-Serie kompatibel und ermöglicht flexible, zweiteilige Strom-/Signallösungen. Weitere Merkmale sind das High-Speed Edge Rate Contactsystem, das für 50 Ω- und 100 Ω-Systeme entwickelt, simuliert und optimiert ist, um die Leistungsfaähigkeit der Signalintegrität zu verbessern. Die gefrästen Kontakte lassen glatte Passflächen entstehen, die den Verschleiß der Kontakte verringern und die Lebensdauer erhöhen. Die AcceleRate-Reihe ist mit PCIe Gen 5 kompatibel und unterstützt PAM4-Anwendungen mit 56 Gbit/s (28 Gbit/s NRZ). Derzeit gibt es zwei Serien: ADM6 0,635 mm mit 4-reihigen Klemmen und ADF6 mit 4-reihigen Buchsen.