Die Teilebibliothek richtet sich an Ingenieure und Techniker, die Leiterplatten selbst entwickeln. Sie erhalten direkten Zugang zu Schaltplansymbolen und -Footprints. Die 10.000 neu aufgenommenen Modelle stammen von Herstellern wie C&K Switches, On Semiconductor und Rohm Semiconductor. RS startete die Bibliothek für das Leiterplattendesign im Jahr 2017 gemeinsam mit Samacsys, einem Anbieter von Leiterplattensymbole und -Footprints.

Teilebibliothek

Über 10.000 Bauteilmodelle hat der Distributor RS Components neu in seine Teilebibliothek aufgenommen. RS Components

„Die Teilebibliothek für das Leiterplattendesign hilft Ingenieuren und Technikern, weil sie ihre Modelle und Footprints nicht mehr von Grund auf neu beschaffen und gestalten müssen, sondern sich stattdessen auf das Gesamtdesign konzentrieren können“, erklärt Mike Bray, Vice President von Designspark. „Wir arbeiten mit Komponentenherstellern wie On Semiconductor zusammen, die dadurch ihre Bereitschaft zeigen, wertvolle Designressourcen wie Symbole und Footsprints bereitzustellen“, ergänzt Alex MacDougall, Managing Director bei Samacsys.

Die Schaltplansymbole und -Footsprints in der Teilebibliothek lassen sich in unterschiedlichen Leiterplattendesign-Softwarepaketen verwenden, einschließlich des kostenlosen Leiterplatten-Tools Designspark. Der Zugriff auf die Bibliothek erfolgt über www.rs-online.com/designspark/pcb-part-library oder über die RS Komponentensuchfunktion unter rs.componentsearchengine.com/.