RTI Connect DDS kommt als primäres Konnektivitäts-Framework für die Kommunikation im Auto zum Einsatz. Es erfüllt die Anforderungen an Latenz, Durchsatz und Skalierbarkeit selbst bei anspruchsvollsten Anwendung wie zum Beispiel bei skalierbarer Sensorfusion mit umfangreichen QoS-Parametern, Peer-to-Peer-Konnektivität und effizientem Umgang mit großen Datenmengen. Das Framework benötigt keine Server oder Broker und lässt sich dank eine flexiblen, erweiterbaren Datenmodells einfach und anwendungsbezogen skalieren.

Connext DDS

Connext DDS ist eine standardisiertes Framework zur Unterstützung der autonomen Fahrzeugentwicklung. Shutterstock 759296569

Die Laufzeitbibliotheken stellen Entwicklern Publish/Subscribe-Kommunikations-APIs zur Verfügung, welche die Applikationslogik vereinfachen. Damit lässt sich auch sicherstellen, dass die Zertifizierungsanforderungen für ISO 26262 ASIL-D erfüllbar sind. Weiterhin bietet das Framework Interoperabilitäts-Support für verschiedene Plattformen und unterstützt Autosar und ROS2.