Rundsteckverbinder der Baugrößen M23, M27 und M40 erfüllen bereits jetzt die EU-Richtlinien RoHS und WEEE. Eine entsprechende Kennzeichnung befindet sich auf der Produktverpackung. Die EU-Richtlinien sind seit Februar 2003 gültig und treten am 01. Juli 2006 in Kraft. Ziel ist die Vermeidung gefährlicher Stoffe wie Blei, Quecksilber, sechswertiges Chrom und Cadmium sowie bromierte Flammschutzsysteme in Elektro- und Elektronikgeräten. (mr)


HMI 2005: Halle 11, Stand B26