Der Intel NCS2 wird von der neuen Generation der Intel VPU (Vision Processing Unit) angetrieben – der Intel Movidius Myriad X VPU.

Rutronik offeriert den Intel Neural Compute Stick 2.

Der Intel Neural Compute Stick 2 wird über Rutronik vertrieben. Intel

Diese VPU verfügt über eine neuronale Computer-Engine für zusätzliche Leistung. Deep Learning Neural Networks wie Caffe, Tensor Flow oder MXNet lassen sich mit dem OpenVINO Toolkit auf dem NCS2 integrieren. Diese Frameworks für maschinelles Lernen sind für die Deep Neural Network (DNN) Inferencing Engine ausgelegt, die gegenüber der vorherigen Generation eine achtfache Leistungssteigerung ermöglichen soll.

Mit einem Laptop und dem Intel NCS2 können Entwickler ihre KI- und Bildverarbeitungsanwendungen nutzen. Der Intel NCS2 läuft auf einem Standard-USB 3.0-Port und benötigt keine weitere Hardware, so dass Anwender PC-trainierte Modelle konvertieren und dann auf vielen Geräten und ohne Internet- oder Cloud-Konnektivität einsetzen können. Anwendungsbereiche finden sich dort, wo intelligente Applikationen mit Computer Vision entwickelt werden. Ob es sich um die Entwicklung einer intelligenten Kamera, einer Drohne mit Gestenerkennungsfunktionen, eines Industrieroboters oder eines intelligenten Heimgeräts handelt –  der Intel Neural Compute Stick 2 kann bei verschiedenen Anwendungen genutzt werden und soll ein schnelles Prototyping ermöglichen.