Rutronik Elektronische Bauelemente veranstaltet nach der Premiere 2018 zum zweiten Mal seinen Automotive-Congress.

Rutronik veranstaltet seinen zweiten Automotive-Congress.

Rutronik veranstaltet seinen zweiten Automotive-Congress. Rutronik

Auf der Veranstaltung von 18. bis 19. September in Pforzheim beleuchten Fachleute aktuelle Entwicklungen in der Elektronik für Fahrzeuge sowie Bauteiletrends. Übergeordnetes Thema ist die Mobilität der Zukunft. Vorträge kommen unter anderem von dem Geschäftsführer von Schaeffler Paravan Technologie, Erich Nickel, der ein elektronisches Steer-by-Wire-System vorstellt, von dem Entwicklungsleiter für Bordnetze bei Audi, Reinhard Prechler, sowie von Robert Isele von BMW.

Am Vorabend des Kongresses findet ein Gala-Event im Gasometer in Pforzheim statt. Zusätzlich organisiert der Distributor in diesem Jahr einen weiteren Kongress in Turin.

Veranstalter ist die 2014 gegründet Automotive Business Unit (ABU) von Rutronik. Diese Einheit will Unternehmen dabei helfen, von der Transformation auf dem Automobilmarkt zu profitieren.

Wie Rutronik zusammen mit der TU Chemnitz zum Beispiel ein System zur Messung des Gesundheitszustandes einer Batterie entwickelt hatte, zeigt folgendes Video von all-electronics: