Der S7-300/400-Kommunikationstreiber ComDrvS7 V35 unterstützt den schnellen Lese- und Schreibzugriff auf Operanden innerhalb einer S7-CPU. Im Treiber sind die Kommunikationswege RS232, USB, TCP/IP (MHJ-NetLink) oder TCP/IP-Direkt implementiert. Dabei sind die Treiber als Windows-DLL zu haben und lassen sich einfach in eigene C++-, Visual Basic- oder Delphi-Anwendungen einbinden. Eine Version für LabView ist ebenfalls im Programm. Der Kommunikationstreiber ist als Lizenz für ein einzelnes Projekt oder als Mehrfachlizenz für beliebig viele eigene Anwendungen erhältlich.


Eine Lite-Version ermöglicht ausschließlich den lesenden und schreibenden Zugriff auf Inhalte von Datenbausteinen. Neben den Zugriffen auf die Operanden enthält der Treiber weitere Funktionen, z. B. zum Ermitteln der erreichbaren Teilnehmer und zum Abfragen der CPU-Schlüsselschalterstellung sowie des CPU-Betriebszustandes. (rm)