Nach 20 Jahren im Markt stellt sich das Scada-Paket Wizcon mit dem neuem Namen Control Maestro und Technologie der Zukunft vor. Dabei liegt der Fokus nicht alleine auf den klassischen Anwendungen des Bedienens und Beobachtens, sondern erreicht mit neuen Features den wachsenden Markt der M2M-Kommunikation. Control Maestro basiert auf einer neu entwickelten objektorientierten Plattform, die für die Applikationserstellung eine andere Denk- und Arbeitsweise verlangt. Deren konsequente Anwendung resultiert dann in verkürzten Engineering-Zeiten, Portierungsmöglichkeiten für mobile Endgeräte und einfacher Wartung der Applikationen. Der durchgängig objektorientierte Ansatz, dessen Vorteile schon bei der Applikationserstellung spürbar ist, macht aus Datenpunkten, Bildern und Alarmen Objekte mit definierten Eigenschaften sowie deren Beziehungen zueinander.