Bildergalerie

Schubert: Über einem Transportband platziert ermittelt das Gerät die dreidimensionalen Daten der zu handhabenden Produkte. Mit diesen Informationen kann das TLM-Vision-System das Volumen und bei gleichmäßiger Produktdichte auch das Gewicht jedes Produkts ermitteln. Auch für die Stapelhöhe bzw. Stapellänge bei Hochkantablage in Schachteln ist der Soll/Ist-Abgleich möglich. Eine TLM-Anlage mit diesem Scanner kann 3D-Defekte detektieren und etwa einen braunen Sandwichkeks mit brauner Creme, jedoch ohne Deckelteil, problemlos erkennen und ausschleusen. Ein weiterer attraktiver Anwendungsbereich ist die Priorisierung der Produktaufnahme. So stellt das TLM-Vision-System etwa fest, wo sich überlappende Produkte befinden und senkt damit den Ausschuss. Schließlich toleriert das System durch Verwendung des 3D-Scanners Band­verschmutzungen unterhalb einer gewissen Höhen­schwelle. Der Scanner verfügt zusätzlich über eine Weißlichtbeleuchtung für Farbbildaufnahmen.