Das amerikanische Unternehmen Research in Motion, Waterloo, hat die Firma Schad, Hamburg, mit seinem Innovationspreis Wireless Leadership Award 2008 ausgezeichnet. Prämiert wurde die von der Schad entwickelte Lösung Extend 7000, eine Software zur ortsunabhängigen Steuerung und Überwachung von Anlagen via Blackberry. Die Software ermöglicht ein mobiles Scada-System, über das Blackberry-Endgeräte weltweit direkt und mobil auf speicherprogrammierbare Steuerungen zugreifen können. Der Zugriff erfolgt dabei über öffentlichen Funknetze (GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA) und unter Einhaltung von hohen Sicherheitsstandards. So können Unternehmen Kosten, Zeit und Material einsparen. Research in Motion vergibt den Wireless Leadership Award jährlich an Unternehmen, die mit ihren Blackberry-Lösungen große Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg haben.