Die Schaltelemente der Baureihe 71 werden am Vorsatz auf einer Zentralplatine montiert, wodurch zusätzliche Abstandsbolzen an der Frontplatte entfallen. Einsatzgebiete finden sich u. a. bei Schienenfahrzeugen sowie in vielen Bereichen des Anlagen- und Maschinenbaus. Mit einer Einbautiefe von 44 mm lassen sich Leuchtmelder, Leuchtdrucktaster, Wahl- und Schlüsselschalter in kompakten Bedieneinheiten einbauen. 135 unterschiedliche Schließungen der Schlüsselschalter ermöglichen den Aufbau von Berechtigungsgruppen in der Applikation. (as)