Quelle: E-T-A

Quelle: E-T-A

E-T-A: Der Schalter sorgt so für zusätzliche Sicherheit bei der Absicherung von DC-24 V-Komponenten in der Automatisierungstechnik und schließt gefährliche Anlagenzustände zuverlässig aus. Umfassende Zulassungen ermöglichen den Einsatz in weltweit exportierten Maschinen und Anlagen. Durch einen integrierten echten elektromechanischen Schutzschalter verhindert die Funktion Galvanische Trennung nach Handabschaltung oder Auslösung jegliche Rückspeisung auf die DC-24 V-Steuerspannung. Im Fehlerfall schaltet ESS31-T den Überlaststrom beim 1,2-fachen Nennstrom innerhalb von 500 ms, im Kurzschlussfall sogar innerhalb von 100 ms ab. Die galvanische Trennung erfolgt dann nach 5 s. Eventuelle gefährliche Anlagenzustände sind dadurch komplett ausgeschlossen. Der Schalter kommt mit einer einzigen Kennlinie aus und kombiniert damit einfache Bedienung mit normenkonformer Absicherung. Dies gilt besonders bei langen Lastleitungen oder niedrigen Leitungsquerschnitten. Ein integriertes Stromverteilungssystem erleichtert die Verdrahtung.