Heavy-Duty-Switch (HDS)

Heavy-Duty-Switch (HDS) Schmersal

Schmersal: Basis der Plattform ist das einheitliche Gehäusekonzept mit den Varianten Kunststoff (Duroplast) und Grauguss. Die Kunststoffvariante ist beständig gegenüber aggressiven Medien und bietet sich etwa für den Einsatz in der Hafenlogistik, im Lade- und Löschbetrieb oder in der Agrarindustrie an. Die robuste Graugussvariante taugt beispielsweise für den Bergbau oder die Schüttgut- und Förderindustrie. Bei den Funktionen gibt es die Grundvarianten NOT-Halt, ausgeführt als Seilzugnotschalter, und die Positionsüberwachung. Der Basisschalter der Positionsüberwachung lässt sich mit unterschiedlichen Betätigungselementen kombinieren. Typische Anwendungen sind z.B. die NOT-Halt-Abschaltung, die Bandschieflaufüberwachung bei der Förderung von Schüttgütern, die Endlagenüberwachung in der Stahlerzeugung oder die Überwachung des Füllstandes in Materialsilos. Alle Schaltgeräte erfüllen die Anforderungen an einen Sicherheitsschalter. Darüber hinaus verfügt die HDS-Plattforum über umfangreiche internationale Zulassungen.