SuperLNR nennt Micrel seine neusten LDOs, die Charakteristika von LDOs und DC/DC-Wandlern vereinen. „Unsere neue LuperLNR-Familie kombiniert die leichte Nutzbarkeit von LDOs mit dem geringen Rauschen, der hohen PSRR, dem ultraschnellen Transienten-Verhalten und dem hohen Wirkungsgrad von Schaltreglern“, erläutert Ralf J. Muenster, Director of Marketing Applications für Power Products bei Micrel. So handelt es sich beim MIC38300, dem ersten Bauteil in der neuen Familie, um einen 3-A-Spannungsregler, der ein Ausgangsrauschen von weniger als 5 mV bei 70 dB PSRR (Power Supply Rejection Ratio, Unterdrückung von Störungen auf der Eingangsleitung) erzeugt. „Selbst bei schnellen Last-Transienten bleibt die Abweichung der Ausgangsspannung unter 30 mV“, führt Ralf Muenster weiter aus. „Um das gleiche Transientenverhalten zu bekommen, müsste man ein zehnmal so großes Wettbewerbsprodukt verwenden.“ Das in einem 4 mm x 6 mm großen Gehäuse des Typs MLF untergebrachte Bauteil erzeugt aus Eingangsspannungen zwischen 3,0 V und 5,5 V einstellbare Ausgangsspannungen von minimal 1 V – und zwar im Temperaturbereich von -40 bis +125 °C. (av)

382ei0707