Der Schaltregler ermöglich eine freie Verdrahtung.

Der Schaltregler ermöglich eine freie Verdrahtung.Recom

So lässt sich etwa in LED-Beleuchtungslösungen eine konstante Spannung für einen Lüfter generieren, indem der Anwender einen Schaltregler parallel zu den LEDs an einen Treiber anschließt. Aber auch im Prototypenbau und in weiten Bereichen der Elektrotechnik sind bedrahtete Regler von Vorteil.

Serienmäßig sind Ausgangsspannungen von 5, 9 oder 12 V bei einem Strom von bis zu 0,5 A lieferbar. Die Module haben nicht nur einen weiten Eingangsspannungsbereich von 6,5 bis 32 V sondern sind auch gegen Kurzschluss geschützt (Abschaltung mit automatischem Wiederanlauf). Der Betriebstemperaturbereich liegt bei -40 bis +85° C. Um eine Schädigung des Moduls durch Rückwärtsströme beim Ausschalten zu verhindern, ist eine Schutzdiode bereits in das Modul integriert.

Aufgrund der kompakten Bauweise (17,5 x 11,5 x 8,5 mm) eignet sich der R-78W auch für den Einsatz in tragbaren oder batteriebetriebenen Geräten. Aufgrund des Wirkungsgrads bis 96 Prozent ist kein Kühlkörper erforderlich. Dies spart Platz und es fallen geringere Montagekosten an.

Recom führt schon während der Entwicklungsphase Tests im dafür eingerichteten Umweltlabor durch. Die R-78W-Schaltregler sind nach EN-60950-1 zertifiziert und RoHS6/6 sowie REACH-konform.