Die Kaweflex 3333 SK-C-PUR, als Elektronikleitung für Schleppketteneinsätze, weist weniger Gewicht und einen kleineren Außendurchmesser auf.

Die Kaweflex 3333 SK-C-PUR, als Elektronikleitung für Schleppketteneinsätze, weist weniger Gewicht und einen kleineren Außendurchmesser auf.TKD Kabel

Verglichen mit dem Vorgängermodell reduziert die Schleppkettenleitung Kaweflex 3333SK-C-PUR das Gewicht und den Außendurchmesser um 30 %. TKD Kabel bescheinigt dem Produkt mehr Flexibilität und höhere Lebensdauer bei dauerndem Biegewechsel-Stress über weniger Masse und eine größere Packungsdichte in der Schleppkette bis zu Kosteneinsparungen, die durch weniger Materialeinsatz erzielt werden.

Für die Verschlankung ersetzte der Hersteller den klassischen Innenmantel durch eine Bebänderung, die dünner ausfällt. Zur Kostenersparnis trägt der bis zu 30 Prozent reduzierte Einsatz von Kupfer in den schlankeren Leitungen bei. Entscheidend ist, dass das Abspecken beim Kupfer nicht zu Lasten der Aderquerschnitte geht, sondern allein durch das Verkleinern der abzuschirmenden Durchmesser erreicht wird.

Die Kaweflex 3333 SK-C-PUR-Leitungen eignen sich für Energieführungsketten mit hoher mechanischer Beanspruchung sowie Anwendungen, bei denen Strom an bewegliche elektrische Einrichtungen übertragen wird. Die Dielektrizitätskonstante der Primärisolation bietet eine gute Signalausbreitungsgeschwindigkeit. Die Leitung ist halogenfrei, flammwidrig und adhäsionsarm. Der Außenmantel aus Polyurethan (PUR) ist weitgehend beständig gegen Kühlflüssigkeiten, Schmiermittel und Öle.

Um dem Anwender den schnellen Zugriff auf das richtige Kabel zu ermöglichen, teilt sich das Kaweflex-Portfolio in drei Kategorien: Schleppkettenleitungen für normale, erhöhte und hohe mechanische Beanspruchungen.