Schutztürabsicherung MGBS Euchner

Schutztürabsicherung MGBS Euchner

Euchner: Die Befestigungsbohrungen im Griffmodul und der Riegelplatte sind verdeckt und so vor Manipulation geschützt. Auch ein Sperreinsatz ist bereits im Griffmodul enthalten. Das verhindert ein Starten der Anlage etwa während Wartungs- und Reinigungsarbeiten. Der Anschluss erfolgt durch einen Steckverbinder. Das System ist optional mit einem Not-Halt-Gerät und mit Bedien- und Anzeigeelementen ausgestattet. Aufgrund der Transpondertechnik erreicht das System die Kategorie 4/PL e nach EN ISO 13849-1 ohne zusätzlichen Fehlerausschluss. Die Schutztürabsicherung erfüllt alle Anforderungen der EN ISO 14119. Die Schutzarten IP65, IP67 und IP69K und eine Zuhaltekraft von 3900 N runden das Bild ab.

SPS IPC Drives 2018: Halle 7, Stand 280