CompactPCI-Baugruppe PC6-Tango

CompactPCI-Baugruppe PC6-Tango EKF

EKF: Darüber hinaus sind zweimal USB 3.0, zwei Displayports und ein MicroSD-Kartenslot als Wechselmedium vorhanden. Onboard gibt es außerdem einen CFast-Steckplatz als Massenspeicher und 8 GB DDR3-ECC-RAM. Über Erweiterungsports lässt sich die Baugruppe optional etwa mit M.2- oder 2,5“-SATA-Geräten ausstatten. Bis zu vier COM Ports sind neben Audio I/O und USB 2.0 möglich. Die CPU lässt sich auf einer Backplane gemäß CompactPCI-PlusIO-Spezifikation einsetzen und kann gleichzeitig klassische CompactPCI-Peripheriekarten und Steckkarten nach dem CompactPCI-Serial-Standard ansteuern. Mit Power Connector bestückt dient die Baugruppe auch als Einplatinenrechner und benötigt dann +5 V. Je nach Prozessorausbaustufe liegt der Verbrauch bei 8 bis 15 W. Einsatzgebiete sind u.a. mobile und/oder Outdoor-Messaufgaben, die mit einer Batterie oder Solaranlage laufen, sowie Digital-Signage-Anwendungen, etwa um Fahrgäste zu informieren oder unterhalten.