IO-Link-Encoder sind jetzt in allen Drehgeber-Baureihen von Turck verfügbar, von der Efficiency Line über die Industrial bis zur Premium Line.

IO-Link-Encoder sind jetzt in allen Drehgeber-Baureihen von Turck verfügbar, von der Efficiency Line über die Industrial bis zur Premium Line. Hans Turck

Damit sind neben den berührungslosen QR24-Drehgebern der Premium Line ab sofort auch in den anderen zwei Baureihen von Turck IO-Link-Modelle verfügbar. Die Drehgeber unterstützen mit COM3 die aktuellste und mit 230,4 kBit/s schnellste IO-Link-Schnittstelle, mit der sich Regelkreise deutlich verbessern lassen. Die Encoder verfügen zudem über integrierte Temperatursensoren und geben bei Bedarf bereits vorverarbeitete Positionsdaten an IO-Link-Master weiter. Mit ihren smarten Daten unterstützen die Geräte IIoT-Lösungen, z.B. zur vorausschauenden Wartung. Mit ihren verblockten Lagern sind die Encoder besonders robust gegenüber Vibrationen oder Schlägen auf die Welle. Die Energy-Harvesting-Technologie sorgt für einen wartungsfreien Dauerbetrieb, denn die Multiturn-IO-Link-Encoder erfassen so auch im spannungslosen Zustand die Anzahl der Umdrehungen – ohne zusätzliche Batterie oder mechanische Getriebe. Damit ersparen sich Anwender Batteriewechsel und regelmäßige Wartungsarbeiten. Die Drehgeber ermöglichen zudem eine einfache und einheitliche Datenverarbeitung durch die Unterstützung des IO-Link-Smart-Sensor-Profils (SSP). Mit der Data-Storage-Funktionalität der IO-Link-Drehgeber können Anwender defekte Geräte ohne Aufwand austauschen, denn der IO-Link Master stellt dem neuen Encoder alle nötigen Geräteparameter automatisch und ohne zusätzlichen Parametrieraufwand zur Verfügung.