Von SensorDynamics sind jetzt die mikromechanischen Drehratensensoren SD721 (SOIC28-Gehäuse) und SD751 (Gehäuse OC24) erhältlich, die durch verschiedene Überwachungsschaltungen auf Ebene des Sensorchips sowie auf Modulebene als uneingeschränkt ausfallsicher gelten. Durch ihren Arbeitstemperaturbereich bis zu 125 °C sind die Sensoren z.B. im Automobilbereich nicht nur im Passagierraum, sondern auch im Motorraum einsetzbar.

Darüber hinaus verfügen sie über eine besonders geringe Querempfindlichkeit gegen Drehung um andere Raumachsen und Beschleunigung. Weitere Features sind ein geringer Offset-Fehler und eine extrem geringe Erholzeit nach Stößen. Diese beträgt nur 5 ms nach einem Schock von 50 g. Es sind Messbereiche von ±10 bis ±500 °/s realisierbar. Die folgenden Daten gelten für einen Messbereich von ±100 °/s: Auflösung 0,0039 °/s/LSB, Signal-Rauschen (BW = 25 Hz) 0,1 °/s, Empfindlichkeitsfehler ±2%, Linearitätsfehler ±0,2% FS, Offset-Fehler bei 25 °C ±0,5 °/s, Querempfindlichkeit gegen Drehung um andere Raumachsen 2%, Querempfindlichkeit gegen Beschleunigung 0,1°/s/g.

Als Schnittstelle ist SPI vorhanden und die Sensoren sind stoßfest im Betrieb bis ±1500 g. 564ei0508