Panel-PC AFL3-12C ICP Deutschland

Panel-PC AFL3-12C ICP Deutschland

ICP: Im Gegensatz zur bisherigen Bay-Trail-Variante verfügt der Panel-PC über ein Skylake-Core-i5-6330U- oder Celeron-3855U-SoC und bis zu 8 GB DDR4-SO-DIMM-Arbeitsspeicher. Eine weiteres Merkmal ist der integrierte Anti-UV-Schutz des kapazitiven Touchscreens, der mithilfe von optischem Bonding als Folienverklebung den Panel-PC vor direkter Sonneneinstrahlung und ultraviolettem Licht schützt. Das Gerät bietet einen Erweiterungs-Slot und einen Festplattenrahmen für Massenspeicher im mSATA- und 2.5“-SSD-Format. Außerdem sind eine RS-232/422/485-, eine RS-232-, zwei Gb- LAN-, je zwei USB-2.0 und -3.0- sowie eine HDMI-Schnittstelle herausgeführt. Der M.2-Slot ist standardmäßig mit einem PCIebasierenden WLAN- und Bluetooth-4.0-Modul versehen. Des Weiteren lassen sich optional je ein RFID- und Kartenleser anbinden oder modulare I/O-Module, auch E-Window genannt, seitlich herausführen. Auf Kundenwunsch ist der PC mit industrieller SSD und RAM assembliert.

SPS IPC Drives 2018: Halle 7, Stand 403