Der lüfterlose 7-Zoll-Panel-PC AFL3-W07A-AL2 für HMI-Anwendungen.

Der lüfterlose 7-Zoll-Panel-PC AFL3-W07A-AL2 für HMI-Anwendungen. Compmall

Durch das Semi-Outdoor-Design ist der Panel-PC von Compmall ebenso interessant für Einsätze in den Bereichen Umwelttechnik, Logistik, Fitness und im Bereich Retail.

Herz des lüfterlosen Panel-PCs ist ein Intel-Celeron-N3350-Prozessor der Apollo-Lake-Generation. Der Prozessor hat eine Taktfrequenz bis zu 2,4 GHz und eine TDP von 6 W. Der Energiebedarf des Panel-PCs liegt bei 36 W (12 V/3 A). Der DDR3L-Arbeitsspeicher mit 1866 MHz ist bis auf 8 GB erweiterbar.

Ein integriertes PoE+-Modul ermöglicht es, den Panel-PC über das Ethernet-Kabel mit Strom zu versorgen, sodass er unabhängig von Stromnetzen betrieben werden kann. Frontseitig IP65-geschützt kann weder Staub noch Strahlwasser in den Panel-PC eindringen. Das kapazitive Display ist mit einer Anti-Glare-Beschichtung versehen – ein Blendschutz, der bei direkter Sonneneinstrahlung die Lesbarkeit verbessert. Eine zusätzliche Anti-UV-Beschichtung schützt das Display vor Verblassen der Optik. Mit 500 cd/m² (nits) bietet der Panel-PC gute Helligkeitswerte.

Die Netzwerkverbindung wird über GbE LAN hergestellt. Ein WLAN-/Bluetooth-Modul kann über M.2 2230 A+E-Key integriert werden. Die Schnittstellen-Ausstattung umfasst HDMI, USB 3.2 Gen1 und RS-232/422/485 mit Auto-Flow-Control-Funktion. Zum Speichern von Daten steht ein M.2 2242 B+M-Key zur Verfügung.

Mit einem Betriebstemperaturbereich von -20 bis 50 °C eignet sich der Panel-PC auch für Außeneinsätze. Die Eingangsspannung liegt zwischen 9 und 30 VDC. 396 mm × 250 mm × 53 mm beträgt die Abmessung. Dank VESA 75 × 75 und VESA 100 × 100 bietet der Panel-PC vielfältige Befestigungsoptionen.