Im März 2008 eröffnete die Sensirion in Tokyo eine eigene Verkaufsniederlassung. Sensirion Japan Co. Ltd. organisiert vor Ort den landesweiten Vertrieb der hochwertigen Sensorprodukte und -systeme. Als Geschäftsführer konnte mit Keiichi Hasegawa ein erfahrener und ausgewiesener Verkaufsdirektor gewonnen werden. Hasegawa hatte bereits in der Vergangenheit verschiedene Niederlassungen namhafter Auslandsgesellschaften in Japan geleitet. Mit der Gründung des Tochterunternehmens trägt der Schweizer Sensorhersteller dem enormen Potenzial des japanischen Marktes Rechnung. Als zweitgrösste Volkswirtschaft der Welt beherbergt Japan zahlreiche High-Tech Unternehmen mit einem grossen Bedarf an innovativen Sensorlösungen. Dazu gehören insbesondere Unternehmen aus der Automobilindustrie, Medizinaltechnik, Prozessautomation sowie aus dem Heizungs-, Lüftungs- und Klima (HLK)-Bereich. Die neue Niederlassung erlaubt es, die spezifischen Bedürfnisse der japanischen Kunden noch besser zu erfüllen. Die Präsenz vor Ort erleichtert unter anderem den Marktseinstieg in die Automobilindustrie. Weitere Erfolgsfaktoren bilden die innovative CMOSens Technologie, eine hervorragende Kundenbetreuung sowie die durch die Zertifizierung nach der Automobilnorm ISO/TS 16949 belegte hohe Qualität. Mit der Gründung von Sensirion Japan Co. Ltd. erweitert sich das internationale Distributionsnetz des Schweizer High-Tech Unternehmens bereits um die dritte Niederlassung.