Sensorex: Die Servo-Beschleunigungsmesser SX41800 verfügen über einen digitalen Ausgang mit Kompensationsfunktion für lineare Bewegungen. Das Gerät arbeitet mit Infrarot-Detektion und eignet sich für raue Betriebsbedingungen. Kernelement ist die Bewegung eines gedämpften Galvanometers, das reibungsfrei in einer viskosen Flüssigkeit schwimmt. Die gelieferte Information besteht aus einem Analogsignal und einem Digitalwert, der proportional zur Beschleunigung ist. Der Digitalausgang erfolgt über Modbus RS485 und analog ±5 V. Der Messbereich erstreckt sich von ±0,1 bis ±1 g. Für PC“s lässt sich der Sensor konfigurieren und ist an eine ungeregelte Spannungsversorgung (9 – 30 V) angeschlossen. Er misst lineare Beschleunigungen und Abbremsungen sowie Vibrationen im Bereich niedriger Frequenzen und führt automatische Positionskontrollen durch. Er entspricht der Norm CE EN 31326 sowie der Eisenbahnnorm CE EN 50155. (as)

454iee0808