Hohe Leistung resultiert nicht nur aus entsprechend anspruchsvoller Technik, sondern ist immer auch ein Ergebnis guter Handhabbarkeit. Deshalb kombinierte Mitsubishi Electric bei den Servoantrieben der MR-J2 Super-Baureihe hohe Dynamik und kurze Positionierzeiten mit einem ausgefeilten Bedienkonzept. Durch den einfachen Umgang mit den Geräten können auch Anwender ohne spezielle Erfahrung innerhalb kurzer Zeit die maximale Geräte-Performance realisieren. Speziell bei den CL-Modellen der MR-J2 Super-Baureihe wurden nochmals zusätzliche Funktionalitäten integriert, so auch eine komfortable und dabei einfach beherrschbare Programmiersprache. Mit ihr lassen sich in bis zu 16 Programmen maximal 120 Schritte programmieren.


Funktionen wie inkrementales und absolutes Positionieren, eingangs- oder positionsabhängige Programmabläufe sowie Schleifen sind hier schnell programmiert. Die Antriebe sind standardmäßig mit einem Absolutsystem ausgerüstet, das die Nullpunktfahrt nach einem Spannungsausfall überflüssig macht. Die Servobaureihe deckt einen Leistungsbereich von 50 W bis 7 kW ab.