452iee1114-ferrocontrol-motorserie-e-sl.jpg

Ferrocontrol

Ferrocontrol: Mit Nenndrehmomenten von 1 bis 43 Nm deckt die Serie den unteren und mittleren Leistungsbereich ab. Die Kippdrehzahl liegt relativ hoch, was auch bei hohen Drehzahlen für stabile und effiziente Leistung sorgt. Die Motoren überzeugen durch herausragende Rundlaufeigenschaften auch bei niedrigen Drehzahlen. Wegen der geringen Massenträgheit bietet sich der Einsatz in hochdynamischen Anwendungen an. Perfekt abgestimmt auf das Antriebsreglungssystem E°Darc C lassen sich diese Motoren mit den im Regler implementierten Sonderfunktionen wie Feldschwächung und Übermodulation mit maximalen Drehzahlen bis über 8000 U/min betreiben. Als Geberschnittstellen werden Endat, Hiperface, Resolver, Inkrementalgeber etc. unterstützt. Ein vergossener Stator sorgt für ausgezeichnete Wärmeabfuhr, was den Wirkungsgrad zusätzlich verbessert. Das robuste und montagefreundliche Design macht die Kompaktmotoren zu echten Allroundern für die Automatisierung von Werkzeugmaschinen.

SPS IPC Drives 2014, Halle 7, Stand 320