Servoregler RBD-S+

Servoregler RBD-S+ Groschopp

Groschopp: Der Nachfolger des bisherigen RBD-S-Servocontrollers ist mit einer Leistung von 800 VA fast doppelt so leistungsstark wie der Vorgänger. Die Inbetriebnahme erfolgt wahlweise über den Regler selbst sowie über Ethernet oder einen USB-Anschluss. Das Gerät eignet sich für viele unterschiedliche Anwendungen im Anlagenbau und kann dabei als Drehmoment-, Drehzahl- oder Lage-Regler dienen sowie wahlweise mit oder ohne übergeordnete SPS arbeiten. Eine integrierte Positioniersteuerung bietet umfangreiche Funktionen für ruckfreies, zeitoptimiertes Positionieren. Dabei lassen sich die jeweiligen Positionen relativ oder absolut zu einem Referenzpunkt wählen. Auch die Punkt-zu-Punkt-Positionierung einfacher Handlingsysteme ist möglich. Für den Einsatz in Kombination mit einer übergeordneten SPS ist der Regler bereits mit einer CAN-Bus-Schnittstelle ausgerüstet. Zudem gibt es Ethercat- und Profinet-Erweiterungsmodule.

SPS IPC Drives 2018: Halle 1, Stand 358