Das Speed Loop-Modul (SLM) dient einer optimierten Signalverarbeitung beim Servoantrieb. Die SLM-Gebereinheit wird als Option angeboten und zusammen mit M‘Ax, der Servoregler-Reihe des Herstellers, sowie dem Unimotor SL, der Permanent-Magnet-Motorreihe, eingesetzt. Das Modul wird direkt auf dem Motor montiert und besteht einem hochauflösenden CT-Geber (Sinus/Cosinus-Encoder), einem digitalen Signalprozessor und einer seriellen RS485- Zweidraht-Kommunikationsschnittstelle mit DriveLink-Protokoll zur schnellen Datenübertragung zwischen Motor, Servoverstärker und Motion Controller.


Das Modul tastet die Geschwindigkeit und Lage der Motorwelle mit einer Rate von 30 ms ab und erreicht damit eine Auflösung von 0,16 Winkelsekunden. Die Signalverbindung zum Motor ist auf ein vieradriges Kupferkabel reduziert und besteht aus der 24 V-Stromversorgung und der Datenleitung. Dies bewirkt eine hohe Störfestigkeit. Die hohe Auflösung sowie die jitterfreie Systemsynchronisation ermöglichen eine genaue Beschleunigungskontrolle und Kompensation der Störmomente bei konstanter Geschwindigkeit.