Servoverstärker SD3

Servoverstärker SD3 Sieb & Meyer

Sieb & Meyer: Über die Ethercat-Master-Schnittstelle kann die Plattform des Verstärkers zusätzlich zu den regulären Steuerungs-, Antriebs- und Visualisierungsaufgaben jetzt auch externe Sensoren, Aktoren oder digitale Ein- und Ausgänge steuern. So lassen sich ohne zusätzliche SPS komplexe dezentrale Antriebslösungen umsetzen. Der Servoverstärker verfügt über ein offenes Betriebssystem, sodass sich weitere kundenseitige Funktionen und Programme zeitgleich ausführen lassen (Anwenderschnittstelle, Statistik, Kameraintegration, Kommunikation und Datenspeicherung). Ein USB-angesteuertes Bedienpanel dient als Anwenderschnittstelle und visualisiert den Prozess. Dazu kommt der integrierte OPC-UA-Server für Anwendungen im Bereich Industrie 4.0 bzw. Industrial Internet of Things (IIoT). Die Module für die Feldbus-Schnittstellen CANopen und Ethercat (CoE) stehen weiterhin zur Auswahl.