Seit Anfang April 2005 gehört die Absaar Elektroapparatebau GmbH mit Sitz in Altforweiler Saar zur finanzkräftigen SeViC-Gruppe, die bei Komponenten für die Automobilausrüstung vor allem bei Informations-, Sicherheits- und Unterhaltungselektronik weltweit eine bedeutende Rolle spielt. Durch die Übernahme sind jetzt ein Großteil der Arbeitsplätze am Standort Altforweiler gesichert. „Eine zügige Auftragsabwicklung ist gewährleistet und es wird keine Liefer- oder Produktionsengpässe geben“, so Gilbert Jost, der Vorstandsvorsitzende der SeViC SystemsAG.


Die Firma Absaar fertigt seit 1969 Batterieladegeräte für Autos, Busse und Spezialfahrzeuge in allen Größen und mehr als 100 unterschiedlichen Ausführungen sowie die entsprechenden Starterkabel. Heute ist das Unternehmen nach eigenen Worten der größte und führende Ladegerätehersteller in Europa. Alle Geräte sind von anerkannten Prüfstellen zugelassen, CCA und CE-zertifiziert. Die Absaar-Produkte sind damit eine ideale Ergänzung zum breit gefächerten Programm an Automobilzubehör der SeViC-Gruppe. Für die Zukunft erwarten sich die Beteiligten daher gewinnbringende Synergieeffekte.(jj)


www.sevic.de