SI-Einsätze von PennEngineering lassen sich dauerhaft in Kunststoff-Baugruppen installieren.

SI-Einsätze von PennEngineering lassen sich dauerhaft in Kunststoff-Baugruppen installieren. Penn Engineering

Durch die Bereitstellung eines schnellen und einfachen Zugriffs auf eine Baugruppe bieten SI-Einsätze äußerst praktische Verbindungslösungen im Gegensatz zu festen und starren Methoden wie Klebstoffen oder Nieten. Eine wiederholte Verwendung kann die robusten metallischen Gewinde nicht beschädigen und die Stabilität der Befestigung nicht beeinträchtigen. Verfügbare Versionen umfassen Messing-Einsätze sowie Versionen aus bleifreiem Edelstahl und Aluminium.

Einsatzbereiche für diese Bauteile sind unter anderem Elektronik (Wearables, Smartphones und Handheld-Geräte) sowie Geräte aus Kunststoff oder Komponenten für Medizintechnik, Automotive, Raumfahrt, Transportwesen und Freizeitindustrie.

Alle SI-Einsätze lassen sich dauerhaft in Kunststoff installieren. Je nach Serie können die Einsätze entweder über Ultraschall installiert, in einem Spritzguss-Prozess vergossen oder in ein vorgeformtes oder gebohrtes Loch kalt/warm eingepresst werden.

SI-Einsätze sind mit metrischen oder zölligen Gewinden und in verschiedenen Designs und Längen, sowie als SI-microPEM-Einsätze mit Gewindegrößen ab M1 erhältlich.